Abschiedsfahrt in den Ruhestand

Noch einmal als Bürgermeister durch die Gemeinde

Corona schränkt uns alle ein, macht aber auch kreativ! Um den letzten Arbeitstag unseres Ersten Bürgermeisters dennoch gebührend zu gestalten, machten sich Feuerwehren und Bauhof mit ihren Dienstfahrzeugen auf den Weg nach Reiching, um Karl Fischberger abzuholen. Bei strahlendem Sonnenschein freute er sich über die anschließende kurze Gemeinderundfahrt und die vielen kleinen und großen Bürger*innen, die am Straßenrand oder aus den Gärten winkten. Corona verbietet Händeschütteln, Umarmen, Feiern u.v.m., aber konnte heute nicht verhindern, dass unserem Bürgermeister auf eine neue und besondere Art Anerkennung, Dank und auch Abschiedsschmerz vermittelt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.